Foto: Agentur Blumberg, FFF-Demo 2019
Wir haben es satt!-Demo in Tübingen

Die Veranstaltung findet als einzige parallel und unter den gleichen Forderungen statt, wie die Großdemonstration in Berlin. Sie bietet somit den zentralen Anknüpfungspunkt, um süddeutsche Perspektiven zu diesem gerade so hoch aktuellen und polarisierenden Thema aufzugreifen.

Der Film macht anschaulich, wie faszinierend und unentbehrlich fruchtbare Erde ist. Ein existenzielles Thema finden WIR, denn ohne fruchtbaren Boden können Gemüse, Getreide und Obst auf den Feldern nicht gedeihen. Aber Bauern und Gärtner schaffen es nicht alleine, die Bodenfruchtbarkeit für kommende Generationen zu sichern. Das Thema geht uns alle an! Regisseur Marc Uhlig lässt in seinem Film bekannte Experten und Forscher wie den Naturwissenschaftler Prof. Dr.

Eckpunktepapier wird Gesetz

PRESSEINFORMATION 

Zum Gesetzesentwurf der Landesregierung anlässlich des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“

Landesregierung bekennt sich zu mehr Biolandbau und weniger chemisch-synthetischem Pflanzenschutz

Esslingen, 18. Dezember 2019

Herzlich Willkommen in der

Demeter steht für Produkte der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise. Diese älteste ökologische Form der Landbewirtschaftung geht auf Impulse von Rudolf Steiner zurück, der Anfang des 20. Jahrhunderts auch die Waldorfpädagogik und die anthroposophische Heilweise initiierte.

Der Einführungskurs in die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise richtet sich an alle, die im Land- und Gartenbau tätig sind, sowie an Umstellungsinteressierte und Umstellungsbetriebe

Anmeldeschluss ist der 10. Februar 2020

Die diesjährige Bauernhofpädagogik Qualifizierung startet mit dem ersten Modul im April. 

Eingeladen zur Teilnahme sind alle, die auf dem Hof den Bereich Pädagogik/ Lernort Bauernhof ausbauen, professionalisieren, ganz neu starten oder sich weiterbilden wollen. Wer Ideen/Anregungen/Impulse sucht, wer unsicher ist bei der Preisgestaltung, wem Mut für den Anfang fehlt, wer pädagogische Tipps im Umgang mit schwierigen Situationen sucht  – ist bei der 10-tägigen Qualifizierung Bauernhofpädagogik richtig.

Viele kennen sie aus ihrer Kindheit, sie üben eine Faszination auf uns aus: die Wanderschäfer mit ihren großen wolligen Herden, den aufmerksamen Hütehunden und dem Schäfer mit seinem Schäferstab

1
2
3
4
5
6
7
Quelle: Anja Kirchner

Anmeldeschluss, 10. Februar 2020

Qualifizierung Bauernhofpädagogik 2020

Die diesjährige Bauernhofpädagogik Qualifizierung startet mit dem ersten Modul im April. 

Wir haben es satt!-Demo in Tübingen

Umbau der Landwirtschaft unterstützen

Die Veranstaltung findet als einzige parallel und unter den gleichen Forderungen statt, wie die Großdemonstration in Berlin. Sie bietet somit den zentralen Anknüpfungspunkt, um süddeutsche Perspektiven zu diesem gerade so hoch aktuellen und polarisierenden Thema aufzugreifen.

Dokumentarfilm über die Bodenfruchtbarkeit

Premiere "Unser Erbe"

Der Film macht anschaulich, wie faszinierend und unentbehrlich fruchtbare Erde ist. Ein existenzielles Thema finden WIR, denn ohne fruchtbaren Boden können Gemüse, Getreide und Obst auf den Feldern nicht gedeihen.

Eckpunktepapier wird Gesetz

Volksbegehren „Rettet die Bienen“

PRESSEINFORMATION  Zum Gesetzesentwurf der Landesregierung anlässlich des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ Landesregierung bekennt sich zu mehr Biolandbau und weniger chemisch-synthetischem Pflanzenschutz

Artenschwund und Insektensterben stoppen im Einklang mit einer auskömmlichen, zukunftsfähigen Landwirtschaft

Do., 21. 11. 2019, 19.30 Uhr, Schwäbisch Hall

Gemeinsam Artensterben stoppen

Podiumsdiskussion zum Thema „Artensterben stoppen – gemeinsam mit der Landwirtschaft“, Veranstalter: Harald Ebner, MdB (Bündnis 90/Die Grünen) und der Grüne Ortsverband Schwäbisch Hall laden ein in die Arche nach Schwäbisch Hall, am 21. November 2019

Sa., 30.11.2019 von 14:00 - 19:00 Uhr in Ulm

Ulmer Herbsttagung 2019

Die traditionsreiche Demeter Ulmer Herbsttagung bietet in diesem Jahr eine Plattform für die Debatte über den aktuellen Stand der Verhandlungen mit der Landesregierung sowie für eine Diskussion über die Zukunft von Landwirtschaft und Naturschutz in Baden-Württemberg.