Archiv BW

Für Verbraucher*innen und Bio-Landwirt*innen

Öko-Aktionswochen ab 12. September 2020

Was macht Bio-Lebensmittel besonders? Wo finde ich Bio-Betriebe in meiner Region? Wie tragen Bio-LandwirtInnen durch ihre Arbeit aktiv zum Erhalt der Biodiversität bei? Antworten auf diese Fragen und spannende Einblicke bieten biologisch wirtschaftende Betriebe und PartnerInnen Interessierten in ganz Baden-Württemberg vom 12. September bis Ende November 2020.

Bio-Betriebe und PartnerInnen des Ökolandbaus im Ländle geben in den Herbst-Wochen Einblicke in ihre Arbeitsweise und zeigen auf, wie eine zukunftsfähige Landwirtschaft in Verbindung mit nachhaltigem Konsum möglich ist.

Herzlicher Empfang für Staatssekretärin Gurr-Hirsch

Demeter-Brunnenhof in Mäusdorf

Der Brunnenhof in Mäusdorf im Hohenlohekreis wurde 1967 als biodynamische Landwirtschaft gegründet. Heute ist der Pionierbetrieb Vorreiter in der Haltung und Verarbeitung von Demeter-Geflügel sowie internationale biodynamische Präparate-Zentrale. Von hier gehen Präparate für die biodynamische Wirtschaftsweise in die ganze Welt.

Akteure der Bio-Musterregion Hohenlohe mit Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch

Bio-Musterregion Hohenlohe

Regionales Bio-Essen in der Bausparkasse

Immer mehr Menschen essen mittags nicht zu Hause sondern sind auf Außer-Haus-Verpflegung angewiesen - in Kantinen, Mensen oder Caféterien. Umso wichtiger ist ein gesundes und abwechslungsreiches Essensangebot in Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Allerdings sind regionale und biologische Produkte in großen Küchen bislang nur wenig vertreten. Das Projekt Außer-Haus-Verpflegung (AHV) der Bio-Musterregion Hohenlohe befasst sich daher mit den Möglichkeiten mehr bio-regionale Produkte in der Gemeinschaftsverpflegung zu integrieren.

Einsatz für Bullenkälberaufzucht

Betriebe aus dem Südwesten gehen voran

Demeter- und Bio-Landwirt*innen aus Baden-Württemberg gehen mit gemeinsamen Mindeststandards für die kuhgebundene Aufzucht ihrer Kälber voran. Das macht die Milchproduktion nachhaltiger, wesensgemäßer und könnte zudem den strapazierten Milchmarkt entlasten.

Biodynamisches Obst, Wein und Hopf vom Bodensee

Obst, Wein, Hopfen – das sind alles sensible Pflanzen. Sie brauchen ausreichend Wärme, Niederschlag, die richtigen Böden. An wenigen Orten werden diese Bedürfnisse so erfüllt wie am Bodensee. Die Lage hier im Voralpengebiet sorgt für ein mildes Klima. Der See selbst wiederum ist ein toller Wärmespeicher. Der hält etwa im Herbst ausreichend lang die Wärme des Sommers zurück, sodass viele Obstkulturen hier ideal ausreifen können.  

Minister Hauk besucht Agrophotovoltaik-Pilotanlage

Hofgemeinschaft Heggelbach

„Wertvolle Agrarflächen müssen weitestgehend für die landwirtschaftliche Produktion erhalten bleiben, denn die sichere Versorgung der Bevölkerung mit regionalen Lebensmitteln hat oberste Priorität. Im Angesicht der aktuellen Herausforderungen müssen wir aber auch den Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung weiter steigern.

Ausgezeichnetes Fine Dining Konzept

Demeter Gastronomie "1950"

Vorreiter im Gastro-Bereich von Demeter und Bioland ausgezeichnet. Simon Tress zeigt im „1950“ auf der Schwäbischen Alb wie Bio im Fine Dining gelingt

 

6 Demeter-Sterne in Hohenlohe

Biomusterregionen

Mit der Verleihung der ersten Hohenloher Bio-Sterne hat die Bio-Musterregion Hohenlohe eineinhalb Jahre nach ihrer Gründung tüchtig Fahrt aufgenommen. 13 Bioprodukte und -produktlinien mit Vorbildcharakter ausgezeichnet -  sechs Sterne gingen an Demeter-Betriebe.

Demeter-Rahlenhof erhält Auszeichnung

Baden-Württemberg blüht

Beim Landeswettbewerb "Baden-Württemberg blüht" ist der Demeterbetrieb Rahlenhof unter den Preisträgern

Familie Schaaf vom Demeter-Betrieb Rahlenhof wurde in Kooperation mit dem Naturschutzbund Ravensburg beim Landeswettbewerb "Baden-Württemberg blüht" ausgezeichnet und hat in der  Kategorie "Verband/Verein" einen Preis gewonnen. Das gab der Minister für den Ländlichen Raum, Peter Hauk, anlässlich der Preisverleihung im Kloster Bebenhausen im Landkreis Tübingen bekannt.

Weiterbildung Bauernhofpädagogik 2020 gestartet

Mit Mut und Begeisterung in einen neuen Betriebszweig einsteigen

Endlich ging es los. Ende Juni 2020 startete die diesjährige Qualifizierung Bauernhofpädagogik in Baden-Württemberg. Diese wird von der Ellernhof Natur und Business Akademie in Kooperation mit Demeter, Bioland, Naturland und dem Lernort Bauernhof Baden-Württemberg durchgeführt.

Für eine Realität der Lösungen

Lichtmesstagung des Bündnis Bodensee schafft gegenseitige Wahrnehmung

Bildung nach außen wie nach innen ist ein Anliegen der Demeter-Gemeinschaft. Dabei ist es uns wichtig, voneinander zu lernen und gemeinsam daran zu wirken, von einer Realität der Probleme zu einer Realität der Lösungen zu kommen.

In unserem Bündnis Bodensee haben wir deswegen eine jährliche Lichtmesstagung etabliert. Die Veranstaltung gibt uns nicht nur geisteswissenschaftliche Impulse, sie ermöglicht uns auch ein zukunftsweisendes, ganzheitliches Gemeinschaftserlebnis. 

So arbeiten wir als biodynamisches Bündnis am Bodensee

Köpfe und Organe von Demeter am Bodensee

Im Bündnis für biologisch-dynamische Arbeit Bodensee sind alle Demeter-Höfe entlang des baden-württembergischen Bodenseeufers vereint. Wir organisieren die biodynamische Arbeit und das biodynamische Gemeinschaftsleben vor Ort. Und vertreten die Interessen der biodynamischen Landwirt*innen vom Bodensee in den anderen Gremien der Demeter-Gemeinschaft.

Ein gewählter Koordinationskreis organisiert unsere Gemeinschaftsarbeit. Ihm gehören zur Zeit Denis Hahn, Kerstin Krug, Ulrike Schmid, Johannes Burka, Gesine Schuhknecht, Johanna Heitmann und Ilsabé Zucker an.

Seiten