In der Brotbackstube

29. April 2014

In Bäckerkreisen schaut man mit Respekt auf die Arbeitsweise in der Musberger Holzofenbäckerei. Mühevolle Handarbeit und aufwändiges Backen im Holzbackofen. Am 06. Mai können Interessierte an einer besonderen Betriebsbesichtigung teilnehmen.

Acht Holzöfen sind Dreh- und Angelpunkt in der Demeter-Bäckerei Eselsmühle. Vor allem die natürliche Qualität der Hitze mit ihrer speziellen Wellenlänge und der Platz der Brote auf den heißen Steinen sind über die Krustenbildung maßgeblich für Geschmack und Haltbarkeit des Brotes verantwortlich. An einer dauerhaften und konstanten Ofentemperatur haben die Eifelvulkansteine der Öfen einen entscheidenden Anteil. Um die Holzbacköfen mit Tannen- und Fichtenholz auf optimale Hitze zu bringen, gibt es weder einen einen Knopf zum Einschalten, noch einen Temperaturregler. Hier sind Erfahrung und Fingerspitzengefühl des Bäckers gefragt. Das Wasserrad von der Mühle war früher die einzige Antriebskraft. Auch heute noch ist es auf dem Hof präsent.

Bei der Besichtigung der Mühle, können die Teilnehmer nicht nur die verschiedenen Techniken der letzten Jahrhunderte entdecken, sie erfahren hautnah wie Brot hergestellt wird, erhalten Einblicke in die Backstube und können sich von der ausgezeichneten Qualität der knusprig feinen Demeter-Brote bei einer Brotverkostung überzeugen. Obendrein erwartet die Teilnehmer ein kleines Schmankerl.

Um Anmeldung wird gebeten.

Weitere spannende Exkursionen, Vortragsveranstaltungen und Workshops bietet Demeter Baden-Württemberg im Mai:

07. Mai Vortrag/Workshop zum Thema "Gärtnern in der Stadtlandschaft". Kreative Methoden des biologischen Gemüseanbaus 

15. Mai Workshop mit Führung zum Thema "Heilpflanzen am Wegesrand". Wirkung von Heilpflanzen kennenlernen und selbst Tinkturen herstellen mit Anja Hewig

17. Mai Workshop: "Hinein ins Gartenjahr! Bio-Gärtnern - Die Basics im Frühling". Säen, Pikieren, Pflanzen, Pflegen mit Bio-Landschaftsgärtnerin Sandra Schöpf.

Einfach anmelden und mehr erleben!

Das gesamte Veranstaltungsprogramm 2014 rundum den neuen Demeter Schau- und Bildungsgarten finden sie hier.