Urlaub auf der Ostalb

Wo die schwäbischen Berge rau und herzlich sind

Perfekter Urlaub für Familien oder Urlaub mit Freunden, Foto: https://matthiashaupt.de/scheunenwirtin

Perfekter Urlaub für Familien oder Urlaub mit Freunden, Foto: https://matthiashaupt.de/scheunenwirtin


Von Stuttgart Richtung Ulm kommend schneidet irgendwann die Schwäbische Alb den Weg ab, neben dem Schwarzwald Baden-Württembergs zweites großes Gebirge. Nur ein kleines Tal, das Filstal, durchschneidet die Alb – westlich davon liegt der Hauptteil der Berge, die bis auf 1000 Meter hochgehen, östlich der kleinere, Teil, die Ostalb. Die aber hat es in sich – landschaftlich, kulturell, kulinarisch. Und ist eine Gegend wie gemacht für nachhaltigen Urlaub.

Urlaub auf der Ostalb - Rund um Aalen und Heidenheim lässt sich prima biodynamisch urlauben

Die Ostalb ist bekannt für Erfindungsreichtum, nachhaltige Landwirtschaft und als Geniesser:innenland. Naturattraktionen wie das Felsenmeer, der Rems-Ursprung, der Meteoritenkrater beim „Steinheimer Becken“ oder der Brenztopf liegen gleich um die Ecke. In der näheren Umgebung liegt Aalen, dessen Innenstadt zu einem Bummel einlädt. Auch das UNESCO Weltkulturerbe „Limes“, der alte Römerwall, ist nicht weit.  Die alte Stauferstadt Schwäbisch Gmünd, bis heute eine Silber- und Goldstadt, ist ebenfalls ein sehr beliebtes Ausflugsziel.

Demeter-Urlaubsmöglichkeiten

Herzliche Gastgeber:innen, die biodynamisch arbeiten, sind Renate Lieb und Günther Saiger, die in Bartholomä bei Aalen die Scheunenwirtin betreiben. Eine Gastronomie samt geschmackvoll eingerichteter Übernachtungsmöglichkeiten. Vier Häuser bieten Platz für Gruppen mit jeweils sechs bis zwölf Personen.

Outdoor-Ausflugstipps in der Region

Die Region rund um das biodynamische Hof-Gut bietet viele Gelegenheiten für Spaß, Freizeit und Sport im Freien. Die Ostalb verfügt über hervorragende Routen, die bei Wanderern und Mountainbikern beliebt sind. Außerdem können Besucher:innen hier Segelfliegen oder Paragliding lernen. Im Winter führen Langlaufloipen teilweise direkt am Haus der Scheunenwirtin vorbei.

Was kann man bei schlechtem Wetter unternehmen?

In den Limes Thermen in Aalen und in den Barbarossa Thermen in Göppingen kann man sich eine schöne Auszeit bei jedem Wetter gönnen. Mit Kindern ist ein Ausflug ins Steiff Museum fast Pflicht. Hier wurde der Teddy erfunden.

Gibt es weitere Demeter-Ausflugstipps in der Umgebung?

Auf der Ostalb arbeiten viele Betriebe nach den Demeter-Kriterien. Der Demeter Archehof Vogel in Welzheim engagiert sich für den Erhalt alter Rassen. Der Talhof in Heidenheim ist nicht nur einer der ältesten Demeter-Höfe überhaupt, er hat auch eine hervorragende Milchverarbeitung, bei der tolle Joghurts und Käse entstehen. Die Gärtnerei Wiedmann in Lautern zeigt, wie biodynamisches Gemüse entsteht. Und im benachbarten Remstal laden die Demeter-Winzer Jochen Beurer und Moritz Haidle auf Anmeldung zu Verkostungen.