"Biologisch-dynamische Lebensmittel"

"Biologisch-dynamische Lebensmittel"

Jahrestagung am 13. November 2016 in Ulm

Gemeinsam mit dem Beratungsdienst Ökologischer Landbau Ulm lädt Demeter Baden-Württemberg e.V. am 13. November 2016 zu seiner diesjährigen Jahrestagung nach Ulm ein. Dabei stehen das Thema „Lebensmittel aus biologisch-dynamischem Anbau‘‘ und die Besonderheiten von Demeter-Lebensmitteln im Mittelpunkt. Verbraucher, Landwirte, Hersteller, Bauern, Gärtner und alle am Thema Interessierten sind herzlich zu dieser informativen Veranstaltung eingeladen.

Bei der diesjährigen Demeter-Jahrestagung beleuchten Forscher und Bio-Pioniere in verschiedenen Vorträgen Anbau, Optimierung und Qualität biodynamischer Lebensmittel, machen das Biodynamische begreifbar und liefern wertvolle Einblicke in die biologisch-dynamische Landwirtschaft, die weltweit als nachhaltigste Form der Landbewirtschaftung gilt.

Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts Forsa aus dem Jahr 2014 zählt Demeter zu den beliebtesten Marken der Deutschen, ebenso haben Verbraucher in Lebensmittel aus Demeter-Anbau größtes Vertrauen. Doch: Warum überzeugen Lebensmittel aus biodynamischem Anbau mehr als andere und wie entsteht ihre Qualität? 

Mit Spannung erwartet wird der Vortrag von Demeter-Urgestein Karl Treß. Der Demeter-Landwirt von der Schwäbischen Alb zählt zu den Bio-Pionieren in Deutschland. Die Vorträge des 87-Jährigen gelten als legendär.


Programm der Demeter-Jahrestagung 2016 in Ulm:

9.45 Uhr
Beginn der Tagung
Begrüßung und Grußworte
Demeter Baden-Württemberg und Beratungsdienst Ökologischer Landbau Ulm

---

Vortrag „Qualität ökologischer Lebensmittel, ganzheitlich untersucht‘‘
Gaby Mergardt, BSc. Ökologische Agrarwissenschaften, Universität Kassel, stellt bildschaffende Methoden zur Bestimmung der inneren Qualität dar. Dabei geht sie näher auf die Validierung der Kristallisationsmethode ein und zeigt anschließend welche Unterschiede sich durch verschiedene Anbaumethoden ergeben.

---

Vortrag „Biologisch-dynamische Qualität erzielen und wahrnehmen‘‘
Was sind die Besonderheiten von Demeter-Lebensmittel? Wie können wir diese schmecken und spüren? Ramona Greiner, Forschungsring für Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise e.V., führt die Besucher in die Forschungsergebnisse zur Lebensmittelwirkung ein.

---
13.00 Uhr Mittagspause
---

Vortrag "Biologisch-Dynamisch -- Vordergründiges und Hintergründiges‘‘
Biopionier Karl Treß geht in seinem Vortrag nicht nur auf das „Was‘‘ in der biologischdynamischen
Landwirtschaft gemacht wird ein, sondern besonders auf das „Warum‘‘ und die daraus resultierende besondere Qualität von Demeter-Lebensmitteln.

---

Ende der Veranstaltung: 16.00 Uhr

Ort: Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm

Der Eintritt ist frei. Informationen zu Programm und Ablauf erhalten Sie auch bei der Demeter-Geschäftsstelle in Leinfelden-Echterdingen:
Ansprechpartner Christian Wüst, Tel. 0711/902540

Die Demeter-Tagung ist eine Veranstaltung von Demeter Baden-Württemberg e. V. in Kooperation mit dem Beratungsdienst ökologischer Landbau Ulm e. V. und dem Haus der Begegnung Ulm.


BU: "Bio-Pionier Karl Tess ist einer der drei Referenten, die bei der Jahrestagung 2016 das Thema "Demeter-Lebensmittelqualität" beleuchten. Über 60 Jahre lang sammelte er als Demeter-Bauer aus Münsingen-Bichishausen wertvolle praktische Erfahrungen im Demeter-Anbau."

Foto "Karl Tress": Demeter Baden-Württemberg e.V.

Foto by Joris Haas / Bio-Agentur Blumberg