Neuer Gartenrundbrief

06. Mai 2016

Immer wieder wird vor dem Verzehr von Borretsch gewarnt. Was an den Warnungen dran ist und wie gefährlich die in ihm enthaltenen Pyrrolizidin-Alkaloide sind, wird in dem Artikel diskutiert.

Feldwespen kommen auch in Gärten und Siedlungen vor. Sie sind harmlose Blütenbestäuber und fressen unter anderem Raupen und Insekten. Feldwespen sind sehr friedliche Tiere und gehen nicht an Süßigkeiten oder Essensreste. Helmut Hintermeier stellt die faszinierenden Hautflügler vor.

Pflanzen können komplexe Entscheidungen treffen. Das schließen Wissenschaftler aus Untersuchungen an der Gemeinen Berberitze. Sie kann ihre eigenen Samen abtöten, um einen Befall mit Parasiten zu verhindern.

Außerdem: Arbeitskalender Mai/Juni mit Aussaat- und Pflanztagen. Unter anderem geht es um die Aussaat von samenfesten gentechnikfreien Zuckermais, das Insektensterben in Deutschland, Schraubdeckel ohne PVC, die richtige Ernte von Ringelblumenblüten und einem neuen Kompost-Extrakt. Rudi Beiser stellt ein Rezept für Johanniskrautöl vor.