Leindotter erleben

Leindotter erleben

Einladung zur Feldführung am 07. Juli

Es muss nicht immer ein Blühstreifen sein… Gerade im Rahmen einer landwirtschaftlichen Fruchtfolge gibt es viele Möglichkeiten blühende Pflanzen für Biene, Hummel & Co. zu fördern. Als Untersaat oder im Mischfruchtanbau können sie sowohl vom Menschen genutzt werden und bieten gleichzeitig Blütenbesuchern wertvolle Nahrung.

In Kooperation mit der Bio Pfister GmbH bietet das Netzwerk Blühende Landschaft eine Leindotter-Feldführung an:

am Samstag , 07. Juli 2018

um 10.00 Uhr,

bei Bio Pfister, Bundesstraße 68, 72396 Burladingen.

Neben Flächen mit Leindotter-Mischfruchtanbau werden bei dieser Feldführung auch andere Bienenweide- und Ölpflanzen wie Drachenkopf, Mohn, Hanf, Koriander und Lein vorgestellt und begutachtet. Referent*innen sind Martin Pfister (Bio Pfister GmbH) und Marie Holler (Netzwerk Blühende Landschaft).

Im Anschluss an die Feldführung lädt Familie Pfister zu Kaffee und Kuchen im Hofladen ein. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden werden erbeten.

Anmeldung bitte bis 04. Juli an: holler[ / at \ ]bluehende-landschaft [ / dot \ ] de; 07428/945249-16

 

Über das Netzwerk Blühende Landschaft

Das 2003 auf Initiative von Mellifera e. V. gegründete "Netzwerk Blühende Landschaft" hat sich zum Ziel gesetzt unsere Landschaft und die Siedlungen wieder zum Blühen zu bringen, damit Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. wieder mehr Nahrung finden. Dabei arbeiten Imker mit Landwirten, Naturschützern, Jägern, Gärtnern und Wissenschaftlern zusammen. Sie entwickeln Konzepte und Projekte für mehr Blütenvielfalt und bessere Lebensräume für Blüten bestäubende Insekten. www.bluehende-landschaft.de

Pressekontakt:
Sarah Bude
sarah [ / dot \ ] bude[ / at \ ]mellifera [ / dot \ ] de
07428/945 249-22