Jubiläum auf dem Reyerhof

Jubiläum auf dem Reyerhof

60 Jahre Demeter in Stuttgart-Möhringen

Am Sonntag, den 12. Juli 2015, öffnen Dorothea Reyer-Simpfendörfer und Christoph Simpfendörfer den Reyerhof zum großen Hof- und Jubiläumsfest: Neben vielen Leckereien in Demeter-Qualität und hofeigenen Köstlichkeiten gibt es Einblicke in die
Arbeit und die Geschichte des Reyerhofs, der seit 1955 nach Demeter-Richtlinien geführt und bewirtschaftet wird.

Ab 11 Uhr erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm rund um den Demeter-Hof sowie viele spannende Informationen: Um 11.30 Uhr wird der als „Kuhflüsterer‘‘ bekannte Buchautor und Demeter-Landwirt Martin Ott aus der Schweiz zu Gast sein und mit einem Festvortrag zum Thema „Agrikultur für die Zukunft‘‘ das Jubiläumsfest beginnen. Auch bei Felder-Rundfahrten und an den verschiedenen Ständen können sich die Gäste ein Bild von der Arbeit des Reyerhofs und den Besonderheiten des biodynamischen Anbaus machen. An verschiedenen Ständen können die Gäste es sich bei allerlei Köstlichkeiten in Demeter- und Bio-Qualität gut gehen lassen. Gegen 17 Uhr wird der Schauspieler Walter Sittler zu Besuch sein und eine Lesung mit Musik geben.

Ein vielfältiges Programm erwartet auch die jüngsten Hoffest-Besucher: So wird um 15 Uhr die Geschichte vom Stier Ferdinand mit Musik erzählt.

60 Jahre Demeter auf dem Reyerhof

Schon 1955 stellten Karl und Ursula Reyer ihren Hof auf die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise um. So vertrauten sie auf das Zusammenwirken der Naturkräfte, ihrer Erfahrungen und Tatkraft, unterstützt durch die biologisch-dynamischen Präparate und erlagen nicht der Versuchung der industriellen Landwirtschaft mit ihren Spritz- und Düngemitteln.

Dorothea Reyer-Simpfendörfer und Christoph Simpfendörfer führen den Hof seit 1986 weiter. Die Fruchtbarkeit des Filderbodens, die langjährige biologisch-dynamische Bewirtschaftung, der kurze Weg der Erzeugnisse zum Verbraucher -- dies alles sind für sie und ihr Team Gründe für den Versuch, durch einen gesunden Organismus ein Gegengewicht zur belastenden Verstädterung herzustellen.

1990 wurde die Reyerhof KG gegründet. 50 Familien beteiligten sich daran, um die Hofstelle aus dem Erbstrom herauszukaufen. Diese Rechtsform kombiniert die unternehmerische Verantwortung des Bauern mit der Unterstützung und Mitverantwortung durch die beteiligten Menschen.

1991 wurde der Hofladen als eigenständiger Gewerbebetrieb ausgegliedert. Er entwickelte sich zum Naturkostfachgeschäft mit Vollsortiment.

Seit 1990 werden auf dem Reyerhof Lehrlinge ausgebildet. Die vielen Besuche von Kindergärten und Schulklassen stellen ein weiteres pädagogisches Betätigungsfeld dar.

1999 wurde der Anbinde- in einen Laufstall umgebaut. Der ehemalige Kälberstall wurde zu einem Bistro umgebaut, das im Jahr 2000 von Detlef Harrach eröffnet wurde.

Seit 2011 wird handwerklich hofeigenes Eis aus Milch von den zehn Reyerhof-Kühen und vielen frischen Früchten aus eigenem Anbau nach den Demeter-Richtlinien hergestellt.

Heute arbeitet der Reyerhof in der dritten Saison erfolgreich mit der Gruppe „Solidarische Landwirtschaft Stuttgart‘‘ zusammen. So blickt Christoph Simpfendörfer zuversichtlich auf die Zukunft des Reyerhofs: „Diese Unterstützung und Kooperation ermöglicht einer neuen Generation in die Verantwortung für den Reyerhof einzusteigen. Insofern scheint es eine gute Grundlage für die nächsten Demeter-Jahrzehnte zu geben‘‘, so der Demeter-Landwirt.

Weitere Informationen
Reyerhof, Unteraicher Str. 8, 70567 Stuttgart-Möhringen
Telefon 0711 711890

www.reyerhof.de