Handelsreferentin Laura Stricker

Bestens betreut vom Acker bis in den Einkaufskorb


Laura Stricker hat seit Oktober die neue Stelle der Bereichsleitung für den Handel bei Demeter Baden-Württemberg inne. Damit setzt Demeter wichtige Signale zur Stärkung von Bio-Wertschöpfungsketten bis hin zum Handel.

Mit Oktoberbeginn gewinnt der Demeter-Landesverband in Baden-Württemberg zusätzliche Kompetenz in der Handelsbegleitung; Laura Stricker besetzt die neu geschaffene Position der „Bereichsleitung Handel“. Die studierte Ernährungswissenschaftlerin ist bestens in der Branche vernetzt und baut nun den Bereich der Handelsbetreuung in Baden-Württemberg neu auf.

Zusammen mit ihrem Kollegen Tim Fetzer, der seit 2019 die Betreuung der rund 120 herstellenden Demeter-Unternehmen verantwortet, und gemeinsam mit den landwirtschaftlichen Berater:innen begleitet sie so die gesamte biodynamische Wertschöpfungskette in Baden-Württemberg.

Laura Stricker hat mit Begeisterung ihr neues Aufgabenfeld aufgenommen. Am 5. Oktober leitete sie gleich einen Workshop im Rahmen der Veranstaltung „Bio aus Baden-Württemberg – gemeinsam die Marktchancen für regionale Bio-Lebensmittel nutzen" auf Schloss Kirchberg, Jagst. Zu dem Netzwerktreffen hatten die Bioverbände gemeinsam mit der landeseigenen Marketinggesellschaft MBW und der Fördergemeinschaft FBW eingeladen. Frau Stricker nutzte die Gelegenheit, um ihre Motivation für die neue Stelle aufzuzeigen: „Es ist eine wundervolle Aufgabe, den Bio-Markt und insbesondere den Handel bei der Entwicklung hin zu mehr Nachhaltigkeit zu begleiten. Dabei möchte ich besonders regionale Demeter-Produkte und -Projekte fördern und begleiten – und zwar vom Acker bis ins Ladenregal“, so die 37-jährige.

Tim Kiesler, geschäftsführender Vorstand von Demeter Baden-Württemberg, hieß die neue Kollegin willkommen: „Ich freue mich, mit Laura Stricker eine hervorragend vernetze Expertin für die Handelsbetreuung gewinnen zu können. Mit ihrem Einsatz sowie neuen Ideen und Vermarktungs-Projekten begleiten wir nachhaltige Wertschöpfungsketten bis in den Einkaufskorb.“

Ansprechpartner:innen für den Demeter-Markt in Baden-Württemberg:

Für den Handel: Laura Stricker
Geb. 1984, arbeitete die Ernährungswissenschaftlerin bei der Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft (LEL) und anschließend bei der Marketinggesellschaft Baden-Württemberg (MBW), wo sie Maßnahmen zur Absatzförderung regional hergestellter Lebensmittel umsetzte.

Für den Bereich Herstellung: Tim Fetzer
Geb. 1991, absolvierte der studierte Agrarökonom beim Demeter Landesverband das Traineeprogramm Ökologischer Landbau. Seit zwei  Jahren verantwortet er die Betreuung der Verarbeiter:innen, Direktvermarkter, Bäcker:innen und Metzger:innen in Baden-Württemberg.