60 Jahre Stutenmilch

60 Jahre Stutenmilch

Jubiläumsfest am 04. und 05.05.2019

„Milch von Pferden? Das kann man trinken? So reagieren viele Menschen, wenn sie zum ersten Mal von unserer Bio-Stutenmilch hören“, weiß Jette Zollmann, Geschäftsführerin von Deutschlands größter Stutenmilchfarm im Odenwald. „Für viele Menschen ist die Vorstellung Stutenmilch zu trinken erstmal ungewohnt, doch wer sie probiert, ist positiv von ihrem angenehmen Geschmack und der leicht süßlichen Note überrascht. “ Stutenmilch schmeckt gut und tut gut.

Zollmanns sind ein echter Familienbetrieb

Seit 60 Jahren produziert Familie Zollmann Stutenmilch in Deutschland, aber Stutenmilch ist immer noch ein Geheimtipp.  Dr. Rudolf Storch begann 1959 mit der Haflingerzucht und legte dadurch den Grundstein. Heute führen seine Enkelkinder Steffi, Katrin und Jette Zollmann den Familienbetrieb in dritter Generation und in Biologisch-Dynamischer Wirtschaftsweise.

Die Faszination für Stutenmilch brachte der Tierarzt Dr. Storch aus Kasachstan mit. Der 2. Weltkrieg hatte ihn dorthin geführt. Er lernte Stutenmilch und ihre vielen Vorzüge für Gesundheit und Wohlbefinden durch seine eigene Erkrankung kennen. Nach seiner Genesung war er sofort von Qualität und Wirkung der Stutenmilch überzeugt. Die russischen Sprachkenntnisse  erlaubten es ihm, noch im Land erste Forschungen anzustoßen. Diese führten zu einer umfangreichen Sammlung wissenschaftlicher Fakten zum Thema Stutenmilch, auf die die Familie noch heute zurückgreift. 

Seine Tochter Gudrun Zollmann und  Schwiegersohn, Hans Zollmann (ebenfalls Veterinär), teilen die Begeisterung für den wissenschaftlichen Aspekt der Stutenmilch und setzen die Forschung bis heute fort. Ihr großes Interesse für Stutenmilch und ihre Wirkweise als Naturheilmittel machen Sie beide zu Experten auf diesem Gebiet, was sich in zahlreichen Kooperationen und Forschungsprojekten mit namhaften Universitäten widerspiegelt.

Von Ernährungsfachleuten empfohlen

Heute ist Bio-Stutenmilch von Zollmann aufgrund der Inhaltsstoffe, der Reinheit und den sich daraus ergebenden Möglichkeiten in der Ernährung als besonders hochwertig anerkannt. Kunden trinken sie vor allem bei Allergien, bei Verdauungsbeschwerden oder zur Regeneration. Sie wird frisch oder fermentiert getrunken. Mütter setzen sie sowohl bei Milchallergien ihrer Kinder als auch in der Säuglingsernährung als Muttermilchergänzung oder Vollnahrung unter ärztlicher Kontrolle ein. Auch zur Hautpflege wird Stutenmilch verwendet. Als Bestandteil in der Hautpflege wirkt sich Stutenmilch positiv auf trockene und sensible Haut aus, sie ist ein wertvoller Inhaltsstoff geeignet für alle Hauttypen. Kombiniert mit hochwertigen Ölen regt sie den Hautstoffwechsel an, optimiert den Feuchtigkeitsgehalt und steigert die Elastizität der Haut. Mit Cremes, Lotions und Duschbädern bilden Zollmanns Stutenmilchprodukte ein ganzheitliches Angebot für Körper und Haut ab.

Vom Futter bis zum fertigen Produkt- alles wird auf dem Gestüt hergestellt

Das Pferd ist der Dreh und Angelpunkt im Leben der Familie Zollmann. Die wesensgerechte Haltung der Pferde ist hierzu der Maßstab des landwirtschaftlichen Demeter-Betriebs. 350 ha landwirtschaftliche Fläche stehen für Futter und Weidegang der Stuten zur Verfügung. Dank eines Herdenmanagements, das durch Frühjahrs- und Herbstabfohlung die Verfügbarkeit von Stutenmilch garantiert, kann Familie Zollmann ihre Kunden ganzjährig mit frischer Stutenmilch versorgen. Eine Melkstute wird 2 – 3 Mal pro Tag gemolken, immer mit Rücksicht auf das Fohlen, das stets zuerst trinken darf. Von der Milch der Stute gehen 1/3 in die Milchproduktion und 2/3 an das Fohlen. Die Verkaufspferde des Familienunternehmens sind optimale Freizeitpferde und als treue Begleiter für Alt und Jung bei Pferdehaltern hoch geschätzt. In der Hofeigenen Milchverarbeitung wird die gemolkene Stutenmilch zu den verschiedenen Produkten schonend verarbeitet. Für dieses betriebliche Gesamtkonzept wurde das Gestüt 2007 Preisträger des Förderpreises ökologischer Landbau des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.  Besucher sind jederzeit herzlich willkommen, sich von der artgerechten Haltung der Pferde zu überzeugen und die Stutenmilchspezialitäten im Hofladen zu probieren.

Veranstaltungen auf dem Kurgestüt Hoher Odenwald

Familie Zollmann wird in diesem Jahr mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen auf dem Gestüt Ihre 60-jährige Stutenmilchgeschichte feiern.

Vom 04.05.-12.05.2019 finden zum 10. Mal die Waldbrunner Stutenmilchwochen statt. Während dieser Tage wird ein abwechslungsreiches Programm mit Hofführungen, Wanderungen, Gesundheitstag und Fitnessfrühstück in Waldbrunn  angeboten.
Das 2-tägige Kimis-Frühlingsfest veranstalten Zollmanns während der Waldbrunner Stutenmilchwochen am 04.05. und 05.05.2019. Hier wird ein traditionelles Nouruz Fest gefeiert. Nouruz bedeutet „neuer Tag“ und ist ein Frühlingsfest das schon seit über 3000 Jahren gefeiert wird und Menschen, Völker und Regionen zusammenbringt.

Im Herbst, am Sonntag, den 8. September 2019,  findet das Hoffest in Waldbrunn-Mülben statt.  Mit Führungen, Strohlabyrinth, Stutenmelken live und vielem mehr wird wieder einiges für die ganze Familie geboten.

 Auch zwischen den Veranstaltungen gibt es dieses Jahr Besonderheiten. Von Mai – September ist eine Sonderausstellung „60 Jahre Stutenmilch“  in der hierfür extra aufgestellten original mongolische Jurte zu sehen. Über das ganze Jahr werden Erlebnisführungen für Kindergartengruppen, Schulklassen und Erwachsenengruppen angeboten.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Angeboten von Zollmanns finden Sie unter www.stutenmilch.de und im Veranstaltungsflyer.